In dem jetzt neu beginnenden Vorbereitungskurs für Hospizmitarbeiter und -mitarbeiterinnen sind noch einige wenige Plätze frei.

Wer gern etwas für das Gemeinwohl tun möchte, ein freundliches Wesen hat, seine Fähigkeiten und ein wenig Zeit einbringen möchte, wer sich vorstellen kann, bei einem kranken Menschen „einfach nur da zu sein“, vielleicht sogar ohne Worte, für den könnte die Hospizarbeit die richtige Aufgabe sein.
 
Der Kurs, in dem Fragen um Sterben und Tod thematisiert werden, ist für alle Alters- und Berufsgruppen offen und umfasst einen medizinisch-psychologischen Einblick und seelsorgerische Aspekte. Spezielle Voraussetzungen für die Teilnehmer werden nicht gefordert. Der Lehrgang mit zwei theoretischen Blöcken und einem Praktikum findet einmal wöchentlich statt, beginnend am 16. Februar 2017. Zum Abschluss des Kurses gibt es ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Bei Interesse an einem der letzten freien Plätze bitten wir um schnellstmögliche Kontaktaufnahme zu Andrea Zickler, Tel.: 05193 2332 oder Dorothea Schmidt, Tel.: 05193 2745.

 

Weitere Termine:

Donnerstags: 23.2. 2.3. 9.3. 16.3. 23.3. 20.4. und 27.4

Sonnabends: 22.4.